Tips on Toast – Wirten im Netz (Teil 3)

Praxistipps und Leitfaden zur Online Präsenz Ihres Restaurants.

 

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4

 

Inhalt Teil 3

Suchmaschinen-Optimierung (SEO)
Optimieren der URLs
Überschriften nach Konvention
Texte – Wie lang ist lang genug ?
Sind die Bilder mit Alt-Tags versehen ?
Meta-Daten zur Seitenbeschreibung
xml-Sitemap
Webmaster Tools
Social Media Verlinkungen
Checkliste Website-Erstellung
Checkliste Social Media
Webseiten Check
Was kostet eine Webseite ?

Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

SEO verfolgt das Ziel, die Suchmaschinen bei der Bewertung der Seiten zu unterstützen, um Ihre Position in den Suchergebnissen zu verbessern. Da Suchmaschinen sich bei der Auswertung von Bildern noch schwer tun, basiert die Optimierung auf Text. Wo immer es möglich ist, versucht man durch lesbaren Text den Suchmaschinen auswertbare Information zu geben. Das verbessert die Analyse der Suchmaschinen und Ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen.

Optimieren der URLs

Wenn die Suchmaschinen Webseiten nach Informationen durchsuchen, können sie nur Text auswerten. Bilder oder Zeichen verstehen sie nicht. Daher ist es wichtig, dass die Links zu den einzelnen Seiten auch lesbar sind. Bitte keine unverständlichen Zeichenfolgen verwenden.

Beispiel
nicht gut: http://ihreSeite.ch/?p=123
viel besser: http://ihre Seite.ch/Speisen-und-Getränke/

Überschriften nach Konvention

Wenn Überschriften im Text als solche gekennzeichnet sind, ist es für Suchmaschinen einfacher ein Struktur zu erkennen. Optimaler Weise enthalten die Überschriften auch die Schlüsselwörter unter denen Sie in Google gefunden werden wollen. Das gilt auch für den Seitentitel und den eigentlichen Text. Doch Vorsicht, übertreiben sollten Sie nicht. Eine Faustregel besagt zwischen drei und fünf Key-Wörtern pro hundert Worten. Nicht mehr, da eine höhere Key-Wort-Dichte sonst eher schadet.

Texte – Wie lang ist lang genug ?

Hier tue ich mich etwas schwer. Und die Experten auch. Beim einen reichen bereits 200 Wörter beim anderen Experten müssen es 1000 sein. Sicher ist, dass Google längeren Texten mehr Aufmerksamkeit schenkt als kürzeren, aber Text nur des Textes wegen ist meiner Meinung nach die falsche Strategie. Daher empfehle ich mehr Wert auf einzigartige, originelle Texte zu legen. Keinesfalls einfach abschreiben.

Sind die Bilder mit Alt-Tags versehen ?

Sind die Bilder mit Unterschriften versehen, werden diese durch die Suchmaschinen ausgewertet. Doch häufig sind Bildunterschriften aus Layout-Gründen nicht gewollt.
Es gibt jedoch eine weitere Möglichkeit – der ALT-Tag. Er zeigt einen alternativen Text zum Bild für den Fall, dass es nicht angezeigt werden kann. Diese Texte werden von den Suchmaschinen ausgewertet. Besteht der Alt-Tag aus einem kurzen aussagekräftigen Text, bekommt die Suchmaschine auch im Falle eines Bildes nützliche Information.

Meta-Daten zur Seitenbeschreibung

Sie können den Suchmaschinen zu jeder ihrer Webseiten weitere Informationen geben. Sie können auch Einfluss auf die Kurzbeschreibung nehmen, die Google in den Suchergebnissen anzeigt. Hierzu gibt es effektive Werkzeuge, die Ihnen helfen ihre Webseiten optimal zu beschreiben.

Tipp: Bei WordPress, ist Yoast SEO ein weit verbreitetes Tool für die Suchmaschinen- Optimierung. Es gibt aber noch eine Vielzahl anderer Werkzeuge.

xml-Sitemap

Um den Suchmaschinen ihre Arbeit zu erleichtern, kann man ihnen eine Sitemap im xml-Format zur Verfügung stellen. Das ist eine Art Inhaltsverzeichnis ihrer Webseite, das den Suchmaschinen das Leben vereinfacht und Ihnen den Vorteil bietet, dass Ihre Seiten schneller in den Such-Katalog aufgenommen werden.
Auch hierfür gibt es effektive Werkzeuge – auch von Google selbst.

Webmaster Tools

Die beiden grossen Suchmaschinen Google und Bing bieten allen Webseiten-Betreibern Möglichkeiten zur kostenlose Analyse und Optimierung ihrer Seiten. So entdecken Sie schnell Schwachstellen und können Fehler beheben. Unbedingt empfehlenswert.

Social Media Verlinkungen

Wer jetzt noch seine Webseite mit seinen Social Media Kanälen verknüpft, Like- oder Share- Buttons einbaut, ist gut aufgestellt hinsichtlich der erfolgreichen Eigenvermarktung.

Anmerkung
Es gibt noch eine Vielzahl anderer Massnahmen und Werkzeuge zur Verbesserung Ihrer Sichtbarkeit im Netz. Doch würde das den Rahmen dieses Dokuments sprengen. Um eine Vorstellung von den Möglichkeiten und Tools zu bekommen, empfehle ich einen Blick auf die Webseite https://seo-summary.de .

 

Checkliste Website-Erstellung

Definition des Zwecks Ihrer Seite.
Wozu möchten Sie Ihre Webseite nutzen ?

Definition der Zielgruppe.
Demografische und geografische Merkmale Ihrer Kunden

Definition Ihrer Stärken.
Warum soll ich zu Ihnen kommen ?

Definition der einzelnen Seiten und deren Inhalt / Funktion.
Beispiel Kontaktseite: Hier macht neben Telefon und email auch ein Kontaktformular und eine Karte mit Anfahrtsbeschreibung Sinn.

Bestandsanalyse
Welche Inhalte (Texte, Bilder, Presseberichte) sind bereits vorhanden ?
Was muss erstellt werden ?

Keyword-Analyse
Welche Schlüsselwörter passen zu meinen Inhalten ?

Reservierung Ihres Domain-Namens

Provider auswählen

Anmeldung bei Google Webmaster-Tools

Angebote für Webseite einholen
Webentwickler auswählen

 

Checkliste Social Media

Kanäle auswählen
Facebook, Google+, Instagram oder Twitter ? Unterschätzen Sie nicht den Zeitaufwand. Starten Sie mit einem Kanal.

Inhalte definieren
Social Media Kanäle funktionieren nur, wenn sie regelmässig posten. Das kann je nach Kanal auch mehrfach pro Tag sein. Überlegen Sie welche Inhalte ihnen regelmässig zur Verfügung stehen. Das können Bilder vom Essen sein oder bei einem Ausflugslokal die Aussicht oder Bilder und Berichte von Events, Rezepte oder der Gruss aus der Küche als Bild.

Redaktionsplan erstellen
Ein Plan zur Veröffentlichung hilft den Überblick zu bewahren und Zeit zu sparen.

Profilseite einrichten
Präsentieren Sie sich kurz und knapp, aber von ihrer stärksten Seite. Analog zu ihrer Webseite.

Impressum anlegen
Auch bei Social Media Seiten wichtig !

Kontakte importieren
Manche Dienste wie Instagram bieten an ihre Kontakte von anderen Stellen zu importieren. Das kann die Bekanntmachung ihres Kanals sehr beschleunigen.

 

Webseiten Check

Sie haben bereits eine Webseite und wollen wissen, ob sie den heutigen Anforderungen genügt ? Nachfolgend finden Sie wesentliche Kriterien zur Qualitätsbestimmung.

Benutzerfreundlichkeit

Navigation
Ihr Besucher bleibt nur dann auf ihrer Seite, wenn er sich mühlos zurechtfindet. Das bedeutet vor allem, dass er die gesuchten Inhalte mit wenigen Clicks (max 2-4) erreicht. Hierzu ist es wichtig das die Navigation einfach und gut strukturiert ist. Prüfen Sie, ob ihre Navigation auch auf dem Handy und Tablet funktioniert.

Text
Ihr Text sollte gut lesbar sein. Sind Schriftgrösse, Schriftfarbe und Kontrast gut gewählt ? Ist die Lesbarkeit auch auf mobilen Geräten gut ? Werden Links als solche erkannt ?

Design
Ist ihr Layout zeitgemäss ? Ist es «responsive» und passt sich den unterschiedlichen Geräten automatisch an ? Sind alle Seiten und Elemente in einem einheitlichem Stil ?

Medien
Sind die eingebundenen Medien (Fotos, Videos, Musik) von guter Qualität ?

Antwortzeiten
Ist die Seitengeschwindigkeit gut ? Baut sich die Seite schnell auf oder müssen Sie auf Inhalte, wie Bilder lange warten ? Für den aussagekräftigen Test braucht es einen schnellen Internet-Zugang.

Suchfunktion
Vor allem bei umfangreichen Seiten wichtig.

Umleitung
Wird ihr Besucher umgeleitet, wenn gesuchte Inhalte nicht gefunden werden ? Das ist vor allem auch für Suchmaschinen wichtig, da die sonst einen Fehlercode generieren wie «Inhalt nicht gefunden». Gibt es viele Fehler, kann dies ihr Webseiten-Ranking negativ beeinflussen. Solche Fehler finden sie mit Hilfer der Webmaster-Tools.

Kontaktseite
Weist die Kontaktseite alle notwendigen Informationen auf ? Werden verschiedene Kontaktmöglichkeiten angeboten ? Wird ihr Besucher angesprochen ?

Anfahrtsbeschreibung
Gibt es eine Anfahrtsbeschreibung mit interaktiver Karte und Routen-Navigation ?

Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Die Adressen ihrer Seiten sind lesbar ? Keine kryptischen Verlinkungen ?

Überschriften nach Konvention H1,H2…
Wurden für die Definition der Überschriften die dafür vorgesehenen html-Tags verwendet ?

Finden sich in Seitentitel, Überschriften und Text ihre Keywörter wieder ?
Sind die Texte SEO optimiert ?
Sind ihre Schlüsselwörter in die Texte eingebaut worden ?

Sind die Bilder mit Bilder mit Alt-Tags versehen ?
Das ist ein Text, der anstelle des Bild angezeigt wird, falls dies nicht geladen werden kann. Wichtig, da dies von den Suchmaschinen ausgewertet wird.

Wurde Google Webmaster Tools eingerichtet ?
Sehr nützlich um ihre Seite auf Fehler aus Sicht der Suchmaschinen zu überprüfen.

Wurde eine xml-Sitemap bereitgestellt ?
Erleichtert den Suchmaschinen das Indexieren ihrer Seiten und verbessert ihre Auffindbarkeit.

Seitenbeschreibung Meta-Daten ?
Gibt es zu den Seiten Meta-Beschreibungen und Keywords ?

Besucher-Analyse
Wurde Google-Analytics oder ein vergleichbares Tool zur statistischen Auswertung Iher Besucher eingerichtet ?

Sind ihre Seiten mit Ihren Social Media Kanälen verlinkt ?
Wurden Social Signs integriert ?

Rechtliches
Impressum
Ist das Impressum von jeder Seite direkt aufrufbar ?
Sind ihre Angaben zum Unternehmen vollständig und aktuell ?
Entspricht ihr Impressum den Landes-Vorschriften ?
Gibt es eine Seite zum Thema Datenschutz ?

Sicherheit
Datensicherung
Wurde ein automatisches Backup-System eingerichtet ?

Schutz vor Hackern
Wurden Schutzmassnahmen vor Angriffen auf die Webseite eingerichtet ?

 

Was kostet eine Webseite ?

Domain-Name
Die Domain bezeichnet den Namen, unter dem Ihr Restaurant im Internet gefunden wird. Für die Reservierung eines Domainnamen fällt eine jährliche Gebühr an. Die Höhe hängt von der Art der Domain, .org oder .info oder .ch (Länderkennung) und vom Anbieter ab.

Grössenordnung: ca. 10 – 30 Euro jährlich

Webspace
Ihre Webseite muss auf einem Webserver gespeichert sein, damit sie abrufbar ist. Diesen Speicherplatz nennt man Webspace. Üblicherweise bieten die Provider ein Hosting Paket an, was neben der Domainverwaltung auch die Einrichtung eigener email-Adressen und einen FTP-Zugang beinhaltet.

Grössenordnung: ca. 72 – 150 Euro jährlich

Erstellung der Webseiten
Die Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen. Abgesehen vom Webentwickler, spielen Umfang und Funktionalität eine wesentliche Rolle. Ein anderer Faktor ist die Suchmaschinenoptimierung, sie kann aufwändig sein.
Aus meiner Erfahrung hat sich für kleine Projekte folgende Faustformel ergeben.

Ohne SEO ca. 120 Euro pro Seite. Daraus würden sich für die Erstellung einer Restaurant- Webseite mit Startseite, Speisen und Getränken, Räumlichkeiten, Über uns, Kontakt & Anfahrt sowie Impressum zirka 720 Euro ergeben.

Hinzu kommen gegebenenfalls Kosten für die Erstellung von Bildmaterial und Texten. Hier können sie mit 25-50 Euro pro Bild und ungefähr.10 – 15 Cent pro Wort rechnen.

Werbekosten
Zu den Werbekosten rechne ich auch die Aufwände für die Suchmaschinen-Optimiereung. Eine Abschätzung ist schwierig, da sich der Aufwand durch die individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse bestimmt. Doch gibt es einen Trend zur erfolgsabhängigen Vergütung der Suchmaschinen-Optimierung.

Online Werbung mit Google AdWords oder auch auf Facebook ist auch mit kleinen Budgets möglich. Rechnen Sie mit einem Minimum von 10 Euro pro Tag. Die Dauer der Kampagne bestimmen Sie selbst.

Ist das Projekt grösser oder umfangreicher ist der nachfolgende Webkalkulator ein sehr gutes Tool zur Budgetierung und Angebotsüberprüfung.

http://www.webkalkulator.com

weiter zu Teil 4